arns projekte

Konzentration auf das Wesentliche statt von allem ein bisschen tun ist der Schlüssel zu wirtschaftlichen Resultaten.
Peter F. Drucker

So einfach wie möglich, aber nicht einfacher.
Albert Einstein

Organisations- und Managemententwicklung

Wie wir arbeiten: Individuell, systemisch, pragmatisch, zielorientiert

Nachhaltige Lösungen - Qualität und Wirtschaftlichkeit

Organisationsentwicklungs-Prozesse müssen gleichermaßen an Qualität und Wirtschaftlichkeit der Ergebnisse, an der Akzeptanz durch die beteiligten Menschen wie an Kultur und Strategie im Rahmen sich ändernder Kundenbedürfnisse und Kontextbedingungen orientiert sein, wenn sie nachhaltig umgesetzt und gelebt werden sollen. Alle Beteiligten binden wir so ein, dass deren Know-How und Erfahrung genutzt, Potenziale mobilisiert, vernetzt und weiterentwickelt werden. Auch legen wir gemeinsam mit Ihnen fest, welche Beratungsleistungen wirklich notwendig sind und welche Aufgaben im Unternehmen erledigt werden können. Die Arbeit erfolgt in gezielt steuerbaren, schlanken Prozessen, die rasch zu konkreten Ergebnissen führen. Wir fungieren dabei als Prozessbegleiter und zugleich Berater, die ihre fachliche Expertise, Erfahrung, Impulse und Konzepte einbringen. Sie lernen Methoden, Instrumente und Tools kennen und können ihre Anwendung erproben. Wir vermitteln Methodenkompetenz, die im Unternehmen verbleibt, sein Entwicklungspotenzial nachhaltig fördert und externe Beratung immer weniger erforderlich macht.
Nachhaltige Entwicklungsprozesse erfordern eine gute Balance von Bewahren und Verändern, schnellem Wandel und langsamen Entwicklungsprozessen - gleichermaßen Mut und Augenmaß.

Individuelle Konzepte

Mit gezielten Diagnosemethoden unterstützen wir Sie, genau zu erkennen, was gut funktioniert und wo die entscheidenden Entwicklungsengpässe liegen. Wir klären die Schlüsselthemen und wählen die Schlüsselpersonen aus, die einbezogen werden sollen. Gemeinsam entwickeln wir eine Prozessarchitektur, die genau den individuellen Erfordernissen des Unternehmens entspricht; seiner Strategie und Kultur, seiner aktuellen Situation, dem spezifischen Entwicklungsstand und -bedarf der Führungskräfte, den vorhandenen Fähigkeiten, Ressourcen und Potenzialen. Arbeitsformen und Interventionen werden personen- und aufgabengerecht eingesetzt. So gelingen Entwicklungen kraftvoll, motivierend und nachhaltig. Training, Begleitung und Beratung, moderierte Prozesse, Selbstreflexion und Feedback ergänzen sich für Einzelne und Teams. Das gilt für einzelne Qualifizierungsmaßnahmen ebenso wie für umfangreichere Entwicklungsprojekte.

Integrierte Prozesse

Wir planen und gestalten alle Maßnahmen in einem integrierten, zielorientierten Prozess. Die einzelnen Aktivitäten sind aufeinander abgestimmt und greifen vernetzt ineinander. Aus sich ergänzenden Innen- und Außenperspektiven und im Ineinandergreifen von Top-down und Bottom-up-Prozessen entstehen kreative, pragmatische Lösungen.

Ansetzen am wirkungsvollsten Hebel - Minimalinvasives Vorgehen

Nicht alle Kiesel müssen weggeräumt werden, nur die Felsbrocken, die den Weg versperren. Daher arbeiten wir mit Schlüsselpersonen an Schlüsselthemen, welche die größte Hebelwirkung für eine Verbesserung entfalten. Wir initiieren die kleinstmögliche Veränderung, die einen systemischen Effekt hat und arbeiten mit minimalen Interventionen, die sich rasch vernetzen und im Effekt potenzieren. Das Spart Zeit, Geld und Nerven.

Optimale Vernetzung

Wir fördern und nutzen gezielt Vernetzung. Durch die Integration unterschiedlicher Perspektiven in fach- und bereichsübergreifendem Denken und Handeln entstehen nachhaltige Fortschritte sowie bessere Einzel- und Gesamtleistungen. Komplexität wird beherrschbar.

Dynamische Projektsteuerung - Prozess- und Zielorientierung

Konzeptentwicklung und Umsetzung werden von Anfang an kontinuierlich verknüpft. Für Verbindlichkeit sorgen wir durch eine effektive Projektsteuerung mit klaren Zielen, Terminen, geregelten Verantwortlichkeiten und Meilensteinkontrolle sowie durch Methoden des Implementierungs- und Informationsmanagements. So sind schnell konkrete Ergebnisse greifbar. Im Prozess selbst lassen wir genügend Raum für Austausch und Kreativität, um wichtige neue Informationen und Feedbacks zu bekommen sowie Energie und Motivation zu schöpfen. Wir können flexibel auf Rückmeldungen oder veränderte Bedingungen reagieren, ohne das Ziel aus dem Auge zu verlieren. Zugleich arbeiten wir strikt ergebnisorientiert mit klarem Zielen und Inhalten und einem klaren Zeitrahmen. So entsteht aus kontinuierlich vernetzten Einzelprojekten ein systemisch gesteuerter, dynamischer und kraftvoller Entwicklungsprozess im Unternehmen.

Gelingende Management-Entwicklung

Entwicklung gelingt, wenn nicht nur neue Konzepte entwickelt, sondern diese auch akzeptiert und umgesetzt werden. Dies erreichen wir durch
  • Aktive Einbeziehung: Wir gestalten die Entwicklungsprozesse so, dass die wichtigen Beteiligten aktiv daran teilhaben. Durch Selbststeuerung, dialogische Kommunikation, Mit-Entscheiden über Inhalte und Methoden wird die Mitgestaltung des Programms zur realen Führungsaufgabe.
  • Praxisbezug: Entwicklung findet nicht nur in Seminaren, sondern unmittelbar in der Praxis statt – in für das Unternehmen relevanten und direkt umsetzbaren Projekten, Workshops oder im Rahmen von Coaching und Supervision, Führungswerkstatt, Mentoring, Lernpartnerschaften oder learning expeditions. Die Vermittlung von neuem Know-how wird konsequent mit dem Lernen im Prozess an Aufgabenstellungen aus der konkreten beruflichen Praxis verbunden.
  • Ganzheitliche Ansprache: Uns geht es besonders darum, nicht nur den Verstand, sondern auch die Herzen anzusprechen. Nur so lassen sich die individuellen Ressourcen und Potenziale voll ausschöpfen. Neben der Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten haben daher die Entfaltung der Gesamtpersönlichkeit und der Austausch über Visionen, Ziele, Einstellungen und Werte einen hohen Stellenwert.
Lernen und Entwicklung vollzieht sich so schneller und nachhaltiger, Wissen wird leichter transferierbar, Vernetzung und Synergien entwickeln sich. Es entstehen Identifikation, Motivation, Innovationsbereitschaft, systemische professionelle Kompetenz, persönliches Engagement, Selbständigkeit und Verantwortung.

Die emotionale Seite

Nur wer mit dem Herzen dabei ist, setzt seine ganze Kraft frei. Daher berücksichtigen wir in allen Prozessen neben der rationalen auch die emotionale Seite - sowohl Positives wie Negatives: Hoffnungen, Gestaltungsfreude und Motivation ebenso wie Bedenken, Abwehr, Ängste und gegensätzliche Interessen. Eine unserer speziellen Kompetenzen liegt darin, auch schwierige Themen besprechbar zu machen. So lösen wir einerseits Blockaden auf, andererseits nutzen wir die wichtigen Informationen, die in Skepsis und Konflikten verborgen liegen. Um das zu ermöglichen, schaffen wir Räume, in denen wirklicher Austausch, Mut, Kreativität, individuelle und kollektive Intelligenz und Selbstbewusstsein gedeihen und gemeinsame Zukunftskonzepte entstehen. Das Ergebnis sind mehr gegenseitiges Verständnis, Freude an der Zusammenarbeit, Flexibilität und Entwicklungsbereitschaft - Prozesse, bei denn alle mit anpacken.

 

arns projekte | Sürther Hauptstraße 180c | 50999 Köln | Telefon: 02236 967110 | E-Mail: arns@arns-projekte.de